Institute for Supply Chain Security

iStock_000013028339_SmallDie zunehmende Globalisierung, die Volatilität der Märkte sowie der Trend zum Out- und Single Sourcing weltumspannender Supply Chains, mit interdependenten Beziehungsmustern und einer Vielzahl von Schnittstellen, erhöhen die Zahl potentieller Ausfallpunkte und die damit verbundenen Risiken einzelner Unternehmen bzw. ganzer Wertschöpfungsnetzwerke.

Auslöser sind häufig Störungen auf der Angebots- als auch Nachfrageseite, wie beispielsweise Naturkatastrophen, Arbeitsstreiks, menschliches Fehlverhalten oder Bankrott von Wertschöpfungspartnern.

Insbesondere ergeben sich heute auch Unternehmensrisiken aus der stark wachsenden internationalen organisierten Wirtschaftskriminalität.

Daher brauchen heute viele Unternehmen ein unternehmensübergreifendes Supply Chain Risiko- und Sicherheitsmanagement System.

Wir unterstützen unsere Klienten bei der Risikominimierung und der Sicherheitsmaximierung entlang der gesamten Supply Chain.